Babyspielzeug

Ganz frische Neugeborene haben relativ wenige Bedürfnisse. Diese beschränken sich auch in erster Linie auf die Nahrungsaufnahme, das Schlafen und das Wickeln. Dazu noch die Liebe der Eltern und das Baby ist zufrieden. Relativ schnell steigen aber die Ansprüche des neuen Erdenbürgers. Das Baby will seine Welt erkunden und das geht am besten auf spielerische Art und Weise. Die kleinen Händchen greifen nach allem, was sich in erreichbarer Nähe befindet, um es auf Struktur, Konsistenz und Essbarkeit zu prüfen. Diese Handlungen sind noch instinktiv und werden durch das Unterbewusstsein des Kindes gelenkt. Der nächste Schritt in der Entwicklung ist dann aber die intensive Beschäftigung mit Dingen, allein aus Spaß an der Freude. Der Spieltrieb wurde geweckt.

Das erste Babyspielzeug für den kleinen Nachwuchs

Das allererste Spielzeug für das kleine Kind muss gar nichts Großes sein. Kinder lieben eine einfache Dose mit einem kleinen Stein oder einem Centstück. Das Geklapper in der Dose finden die Kleinen aufregend. Das erste vernünftige Spielzeug, das die Eltern kaufen sollten, ist ein Spielbogen. Babys lieben es, auf der Decke unter dem Bogen zu liegen und die herabhängenden Elemente zu berühren. Viel mehr benötigt ein Baby in diesem frühen Stadium nicht. Wer seinem Kind aber etwas besonders Gutes tun will, der sollte ein Kuscheltier, am besten gleich in doppelter Ausführung für sein Kind besorgen. Allzu oft passiert es nämlich, dass ein Kuscheltier schmutzig oder weg oder gleich beides ist.

Holzspielzeug als geeignetes Babyspielzeug

Mit der Schärfung der Sinne steigen auch die Ansprüche an das Babyspielzeug. Das beste für das Kind ist nun Holzspielzeug. Dieses sollte natürlich unbehandelt und frei von Lacken oder schädlichen Farben sin. Es gibt zahlreiche Firmen, die hochwertiges Holzspielzeug für Babys herstellen. Es gibt prima Rasseln oder Spielfiguren aus Holz, mit denen Kinder sehr gern spielen. Ein Klassiker unter den Spielzeugen sind natürlich Bauklötze. Mit den Holzbausteinen lassen sich ganz hervorragend Türme, Häuser oder andere fantastische Dinge bauen. Kinder lernen so ein Gefühl für Farben und Formen zu entwickeln. Mehr als diese Kleinigkeiten benötigt ein Kind im zarten Babyalter noch nicht als Spielzeug. Vielmehr sollten die Eltern darauf Wert legen, dass das Spielzeug von hoher Qualität ist.