Modellbauarten

Im Modellbau sind verschiedene Modellbauarten und Methoden bekannt, die zum Erfolg führen. Manchmal gibt das Modell selbst und die geplante Verwendung vor, welche Art des Baus bevorzugt werden sollte. Papierschiffchen sehen zwar toll aus und können wirklich nach dem realen Vorbild entstanden sein, doch wer sie ins Wasser setzt, wird sein Werk bald untergehen sehen. So oder ähnlich verhält es sich in allen Bereichen des Modellbaus.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:13 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:15 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:15 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:14 Uhr aktualisiert.

* Preis wurde zuletzt am 7. September 2018 um 15:15 Uhr aktualisiert.

Funktionstüchtige Modelle unterliegen eigenen Regeln und nicht selten sind die Anforderungen an das Modell mit denen an das große Vorbild vergleichbar. Dazu gehören auch die entsprechenden Werkzeuge. Nur, dass sie für den Modellbau bedeutend kleiner ausfallen.

Modellbauarten je nach Verwendung des Modells wählen

Der Modellbau aus Plastik ist seit den 50er Jahren von zunehmender Beliebtheit. Vorteil des fügsamen Materials ist, dass es jede Form annehmen kann. So sind Pressformen zur Herstellung der Modellbauteile die erste Investition des Herstellers. Der Vertrieb meist die Letzte. Sind alle Teile vorliegend, kann das Modell viele Jahre lang verkauft werden.

Gute Klebstoffe und hochwertige Farben erlauben dem Modellbauer lang anhaltende Freude an seinem Modell. Der Individualisierung steht nichts im Wege. Mein Flugzeug kann grün sein, das meines Freundes rot. Beide aus den gleichen Teilen zusammengefügt.

Vorteil der Modellbauart aus Plastik ist der prompte Erfolg. Gerade Anfänger in dieser Disziplin erleben schnell die Fertigstellung ihres Werkes. Für Kinder der ideale Einstieg.

Modellbauarten aus anspruchsvollerem Material

Natürlich kann auch aus anderen Materialien der Modellbau schnell und erfolgreich ablaufen. Gern wird Holz für Modelle verwendet. Ob dabei die Teile aus Holz oder Metall selbst gefertigt werden, obliegt der Kunst des Modellbauers. Immerhin sind sie haltbar und halten auch einer größeren Beanspruchung stand.

Zuletzt sei hier noch der Modellbau aus Karton erwähnt. Vielleicht ist Karton nicht geeignet für ein Schiff, das wirklich fahren soll, doch für ein Ausstellungsstück in der Vitrine ist Karton ein geradezu ideales Material. Er lässt sich leicht bearbeiten, auch ohne großen Aufwand verformen, ist dauerhaft und beständig und verträgt sich mit allen Farben.

Welchem Material auch immer der Vorzug gegeben wird: Modellbau macht Spaß, schult die Kreativität und erfreut schon seit Generationen Jung und Alt.